Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Der Energieausweis ist Pflicht!

 

Die Energieeinsparverordnung (ENEV) schreibt ihn ab dem 01.01.2008 vor, die Regelungen sind im jeweiligen Landesrecht ratifiziert.

Ein umfassendes Werk, das es zu erläutern gilt:                                         

Nach der Verordnung können Eigentümer und Vermieter von Wohngebäuden mit mehr als vier Wohneinheiten wählen, ob sie den Energieausweis auf der Grundlage des berechneten Energiebedarfs oder des tatsächlichen Energieverbrauchs verwenden. Das Gleiche gilt für Wohngebäude mit bis zu vier Wohnungen, wenn sie entsprechend dem Standard der 1977 erlassenen Wärmeschutzverordnung errichtet oder später auf diesen Standard gebracht worden sind. Der Bedarfsausweis ist nur für Wohngebäude (mit bis zu vier Wohnungen) aus der Zeit vor der Wärmeschutzverordnung von 1977, die dieses Anforderungsniveau nicht erreichen, vorgeschrieben.

Für Gebäude die vermietet, verpachtet, gebaut, umgebaut  oder verkauft werden, muss der Eigentümer den Energieausweis zwingend vorlegen.

Den bedarfsbasierten Energieausweis nach dena (Deutsche Energieagentur s.o.) zertifiziertem Verfahren können Sie bei mir beauftragen.

Mehr über die Energieausweispflicht finden Sie HIER.